BUNTES aus dem Pelkovenschlössl (Teil 62)

Liebe Schlössl-Freund*innen,

wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer! Das Team vom Pelkovenschlössl macht Ferien vom 8. bis 21. August, ab Montag, den 22 August sind wir wieder für Sie da.

Freuen Sie sich auf den 3. und letzten Teil des Moosacher Barocksommers:

Samstag, 27. August I 20 Uhr

„La Danza“ Moosacher Barocksommer: Mit Genuss tafeln und dabei feine Kunst erleben!  

Kultur & Speisen I Einlass ab 19.30 Uhr I Schlösslwiese (bei schlechtem Wetter im Haus) I Eintritt frei – aber nur nach Voranmeldung I Anmeldung: Pelkovenschlössl

Moosach lässt den unbekümmerten barocken Umgang mit Kultur für seine Gäste in diesem Sommer wieder auferstehen: Mit Genuss tafeln und dabei feine Kunst erleben!

Barocke Tänze mit La Danza, Leitung Jadwiga Nowaczek, und Mitgliedern der Moosacher Hofmusik.

Mit einem sommerlichen 3-Gänge-Menü von lex4u. Das Menü: vegetarisch 17€ / Fleisch 21€  ist vorab zu bezahlen; Getränke vom Pelkovenschlössl.

Gesamtleitung: Rose Bihler Shah und mit freundlicher Unterstützung vom Bezirksausschuss Moosach.

 

Essensbons: Bezahlung via Paypal: info@pelkovenschloessl.de oder via IBAN DE58 7015 0000 0028 2741 40 (Gesamtverein Moosach e.V.) oder nach der Sommerpause ab dem 22. August: Pelkovenschlössl –während der Öffnungszeiten (Montag+Mittwoch  10 bis 13 Uhr oder Dienstag+ Donnerstag 16 bis 20 Uhr) // Tel. 14 33 818 21 oder info@pelkovenschloessl.de

 

 

 

 

Am Samstag, 10. September wird Moosach seine 10. Musiknacht – Moosach Live von 19 bis 23 Uhr erleben: 18 Bands, eine Meditation und eine Ausstellung. Nach Lösung eines Tickets zum Preis von 7 € können Sie zwischen 17 Veranstaltungsorten wählen – die Kinderprogramme am Nachmittag sind kostenfrei! Neu dabei in diesem Jahr ist der Kleingartenverein NW18. Das Programm wird an allen Spielstätten nach demselben Zeitplan ablaufen. Die altbewährten Musik-Shuttlebusse werden Sie dieses Jahr wieder durch die Nacht begleiten und musikalische Stadtrundfahrten bieten. Mit dem Ticket in Form eines Armbands haben Sie Zutritt zu beiden Oldtimer-Bussen und allen Veranstaltungen und Spielstätten. Gefördert vom BA 10 Moosach; mehr Infos demnächst unter www.moosachlive.de.

 

 

Am Freitag, 23. September um 20 Uhr holen wie den Chansonsabend „…et la mer efface sur le sable…“ nach.

Eine kleine, feine, frankophile Spurensuche mit ‚Ça touche‘. – Im ersten Teil des Abends geht es rund um ein berührendes Gedicht von Jaques Prévert. Im zweiten Teil teilt das Duo seine Begeisterung für französische Chansons und spielt bekannte Lieder. Lassen Sie sich verzaubern!

 

Foto: Duo ‚Ça touche‘

Kartenbestellung: Pelkovenschlössl – Tel. 14 33 818 21 oder info@pelkovenschloessl.de oder während der Öffnungszeiten (Montag+Mittwoch  10 bis 13 Uhr oder Dienstag+ Donnerstag 16 bis 20 Uhr//vom 8 bis 21. August ist das Büro geschlossen!) oder via Paypal: info@pelkovenschloessl.de oder via IBAN DE58 7015 0000 0028 2741 40 (Gesamtverein Moosach e.V.)

 

 

Das in der Pandemie ‚geborene‘ Moosacher Kinderradio freut sich, dass es im zurückliegenden Zeitraum so viele treue Zuhörer*innen hatte. Das Team hofft, dass es ein Stück Normalität in die schweren Zeit bringen konnte, ein Lächeln und Lachen in viele Gesichter zaubern konnte und verabschiedet sich schweren Herzens. Ein großes Dankeschön auch an das Radio-Team für sein großes Engagement!

Die Sendungen bleiben über die Homepage vom Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl (www.pelkovenschloessl.de/kinderradio) und über den Spotify Account des Moosacher Kinderradios abrufbar. Präsentiert wurde das Moosacher Kinderradio vom AWO Kitz Moosach und dem Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl  – gefördert vom Kulturreferat der LH München – mit freundlicher Unterstützung des AWO Ortsvereins Moosach-Hartmannshofen.

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

Das Pelkovenschlössl macht Ferien vom 8. bis 21. August.

Wir hoffen, dass Ihnen unsere Angebote gefallen. Bitte beachten Sie aktuelle Hinweise auf unserer Homepage und in der Presse.

 

 

Mit herzlichen Grüßen

Julia Schönfeld-Knor und das Pelkovenschlössl-Team